Pizzaofen kaufen

Informationen und Emfephlungen zu Pizzaöfen und Pizzasteinen

Wie funktioniert ein Pizzastein?

7. Juli 2014

Damit ein Pizzastein optimale Ergebnisse liefern kann, sind einige wenige Dinge zu beachten, die Frage lautet:

Vor dem eigentlichen Pizzabacken, wird der Pizzastein zum Vorheizen in den Ofen geschoben. Der Ofen wird dann auf die höchstmögliche Temperatur gestellt. Es dauert ca. eine Stunde, bis ein Pizzastein von 3-5 cm Dicke seine volle Temperatur erreicht hat. Das klingt jetzt erst einmal mach langer Wartezeit, aber diese kann man nutzen, um die Pizza auszurollen, und zu belegen. Das Warten lohnt sich!

Hat der Pizzastein seine Temperatur erreicht, kühlt er nicht so schnell wieder aus. da Hitze im Pizzastein gespeichert bleibt. So verliert der aufgeheitzte Pizzastein kaum Temperatur, wenn zum Beispiel die Ofentür geöffnet wird, um die Pizza auf den Pizzastein zu legen. Dadurch kann die Pizza sofort mit der höchstmöglichen Temperatur durchgebacken werden.

Die Pizza backt innerhalb weniger Minuten auf dem Stein und der Teig wird außen knusprig, innen sanft und locker und die Pizzabeläge verkochen nicht und behalten ihren leckeren, ursprünglichen Geschmack.