Pizzaofen kaufen

Informationen und Emfephlungen zu Pizzaöfen und Pizzasteinen

Tomatensauce

Die Tomatensauce, die auf dem Pizzaboden dünn verstrichen wird, ist wichtig für den Geschmack der Pizza. Die Tomaten bringen eine leichte Säure ins Spiel, auch süssliche Noten, und vor allem reichlich natürliches Glutamat. Im wesentlichen ist der Tomatengrund ein Geschmacksverstärker für alles andere, was sonst noch an Belag auf die Pizza kommt. Rezepte schlagen oft Fertigsaucen, Dosentomaten, Tomatenmark oder eine Mischung aus allem vor. Tomatenmark hat in einer Pizzasauce nichts verloren, das Mark wird leicht bitter und dunkel, vor allem an den Rändern. Ein perfekter Tomatengrund kann man leicht selbst herstellen und ist eine Mischung aus Dosentomaten und getrockneten Ofentomaten. Hier das Rezept für 4 Pizzen von etwa 25 cm Durchmesser:

  • 400 g kleine Strauchtomaten an der Rispe (etwa 12-14 Stück)
  • jeweils eine gute Prise Salz und Zucker
  • etwas frisch gemahlenen Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe in Scheiben geschnitten
  • ein paar Blätter Basilikum, fein geschnitten
  • 400 g geschälte Dosentomaten
  • 6 EL Olivenöl

pizzaofen_tutorials-0020

Die Rispen und Tomatenstängel nicht wegwerfen, denn sie enthalten viel Geschmack. Sie werden mit verarbeitet und erst ganz am Schluss wieder entfernt. Mit einer Küchenschere in kleine Stücke schneiden.

pizzaofen_tutorials-0021

Dann die Tomaten überbrühen, damit sie sich häuten lassen. Nicht am heissen Wasser sparen! Die Tomaten zügig mit gut einem Liter kochendem Wasser übergiessen. Bis 10 zählen, dann nachsehen, ob die Haut schon abgeht und dann sofort das heisse Wasser abgiessen und die Tomaten in kaltem Wasser abkühlen.

pizzaofen_tutorials-0032

Die Tomaten vierteln, enthäuten und das Innere komplett entfernen, so dass nur Fruchtfleisch übrig bleibt.

pizzaofen_tutorials-0040

Tomatenfilets, Rispen, Basilikum, Knoblauch mit Salz, Zucker, Pfeffer und der Hälfte des Olivenöl vermischen.

pizzaofen_tutorials-0043

Dann in eine Auflaufform geben. Die Form sollte so gross sein, dass die Tomaten gerade den Boden bedecken. Bei 80 Grad für etwa 3 h im Ofen trocken lassen.

pizzaofen_tutorials-0004

Die fertigen Ofentomaten sollten fast alle Flüssigkeit verloren haben. Geschmack pur!

pizzaofen_tutorials-0006

Der Inhalt wird nun in einen kleinen Topf gegeben.

pizzaofen_tutorials-0007

Die Dosentomaten über einen Sieb schütten und jede einzelne über einer weiteren Schüssel aufbrechen. Intakte Tomaten enthalten Flüssigkeit, die den Tomatengrund zu wässrig werden lässt. Auch die Flüssigkeit, die sich in der Schüssel unter dem Sieb gebildet hat, nicht für die Sauce verwenden. Dann die festeren Anteile in kleine Stücke zerpflücken, dabei das Innere und den Strunk wegwerfen. In den Topf zu den getrockneten Filets geben.

pizzaofen_tutorials-0008

Zum Schluss das ganze langsam kurz aufkochen, etwas abkühlen lassen, das restliche Olivenöl unterrühren und den Grund abschmecken. Dann die Stängel mit einer Pinzette entfernen. Die Knoblauchscheiben können ruhig in der Sauce bleiben! Mann kann ohne Probleme auch die doppelte oder vierfache Menge zubereiten und die fertige Sauce in kleinen Portionen einfrieren.