Pizzaofen kaufen

Informationen und Emfephlungen zu Pizzaöfen und Pizzasteinen

Pizzateig selber machen

11. August 2014

Warum sollte man den Pizzateig selber machen und nicht einfach einen fertigen, ausrollbaren kaufen? Ist doch viel einfacher und bequemer oder?

Eine Frage der Zutaten

Ich persönlich liebe das Pizzateig selber machen, es entspannt mich und ich weiß, worauf ich mich freuen kann, ich bin mir darüber bewusst, welche Zutaten in dem Pizzateig stecken und wie viel davon. Das weiß man nun nicht unbedingt bei fertigem Teig. Abgesehen davon bin ich überzeugt, dass die vorgefertigten Teige bestimmt Konservierungsstoffe enthalten. Ich habe mal einen fertigen Teig ausprobiert und der sah auch schon komisch aus und roch sehr stark nach Hefe. In meinem Pizzateig sind nur wenige Gramm Hefe enthalten und der Teig geht trotzdem super auf.

Eine Frage des Geschmacks

Ich bin der Ansicht, dass ein selbst gemachter Teig einfach besser schmeckt als ein gekaufter, er schmeckt einfach frisch und ist es auch. Natürlich gelingt ein fertiger Teig meist problemlos, aber er sieht eben nicht so aus, wie ich mir einen knusprigen Pizzateig vorstelle und richtig schöne Hefeblasen bildet er auch nicht aus, komisch eigentlich, da er doch so stark nach Hefe riecht.

Am besten Pizza selber machen

Klar, wenn es schnell gehen muss und man keine Zeit hat, bleiben einem nur folgende Möglichkeiten:
– Der Lieferdienst
– Der Fertigteig
– Die Tiefkühlpizza
Alle Varianten kommen nicht an die selbst gemachte Pizza aus dem heimischen Pizzaofen oder vom Pizzastein heran, wie auch, das ist nicht möglich. Es ist aber durchaus möglich Teiglinge zu erstellen und diese im Kühlschrank zu lagern, sodass man den Teig schon im Vorfelde zubereiten kann. Klar, ganz frisch ist der dann auch nicht, aber immer noch selbst gemacht und das ohne die Unterbrechung der Kühlkette.

Meine klare Empfehlung lautet daher Pizzateig selber machen.